keinsinn.de

Fotos und mehr

Italien 2017 – Tag 9+10

Ende Oktober starteten wir zu einer Reise nach Italien an den Gardasee. Aus diversen Berichten wussten wir, dass es dort um diese Jahreszeit nicht mehr so voll sein soll und man trotzdem noch einiges sehen kann. Hier die Links zu den einzelnen Tagen, falls sie schon veröffentlicht sind:

Tag 1+2: Moniga, Padenghe, Desenzano, Sonnenuntergang
Tag 3+4: Westküste, Riva, Limone, Salo, Brescia, Iseo-See
Tag 5+6: Padenghe Castello, Lonato Castello, Peschiera, Verona, Lazise
Tag 7+8: Milano, Idro-See
Tag 9+10: Desenzano bei Regen, Maderno, Gargnano
Tag 11+12: Riva, Arco, Tenno, Monte Baldo, Ostufer
Tag 13-15: Sirmione, Brescia, Mantova, Rückreise

Tag 9+10 Desenzano bei Regen, Maderno, Gargnano

Sonntag, Desenzano bei Regen

Am Ende der ersten Woche wurde leider das Wetter etwas schlechter, so dass wir am Sonntag viel gelesen haben. Da wir aber doch irgendwann einen Kaffee haben wollten, sind wir nach Desenzano gefahren. Da war es dann zwischendurch auch trocken genug, um ein paar Fotos zu machen. Wir fanden ein gemütliches Café und bei Cappucino und leckerem Gebäck sahen wir uns den wieder aufkommenden Regen von innen an.

Montag, Westufer

Am Montag war das Wetter immernoch nicht so gut, wir fuhren aber trotzdem mutig los in Richtung Norden und machten zunächst Halt in Maderno. Durch den Regen war die Luft sehr sauber und man konnte über den See sehr weit gucken (und natürlich auch fotografieren). Maderno ist ein hübscher kleiner Ort mit einer alten Kirche, in der sogar unten noch Gräber drin sind. Da haben wir uns aber nicht rein getraut.
Von dort fuhren wir erstmal die Berge hoch zu einer anderen Kirche, die wir von unten gesehen haben. Durch Serpentinen ging es immer höher. Dafür wurden wir aber durch eine wundervolle Aussicht belohnt.
Weiter ging es nach Gargnano. Da gab es mehr alte Kirchen, die eine hatte einen schönen Kreuzgang. Außerdem gab es eine sehr hübsche Uferpromenade und wundervolle Möglichkeiten für Landschaftsaufnahmen, weil gerade hinter den Bergen die Sonne raus kam. Wir hatten dort noch einen Kaffee und später konnten wir noch ein paar Fotos bei Dunkelheit machen.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2018 keinsinn.de

Thema von Anders Norén